Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser!

Stiftung



Stiftung Baukultur Thüringen

Die Stiftung Baukultur Thüringen arbeitet seit 2003 und hat in verschiedenen Formaten zur Hebung der Baukultur im Land beigetragen. Hauptstifter sind der Freistaat Thüringen und die Architektenkammer Thüringen.

Seit der Neuformierung 2016 unternimmt die Stiftung den Versuch zu einer Vision. Uns interessieren die Impulse des Neuen und vor allem jene Veränderungswerkzeuge der Stadt, der Architektur und des Bauens, die der digitalen Revolution entspringen und welche die Wohn-, Lebens- und Arbeitsformen tiefgreifend verwandeln. Die Stiftung begreift sich hier als ein Labor und Medium der Modernität des Landes.
Daher hat die Stiftung ein Vier-Jahres-Projekt als Landesprojekt vorgeschlagen, das als seinen Kulminationspunkt das Bauhaus-Jubiläum 2019 sieht und die modernsten Formen der Vermittlung für die Baukultur zu nutzen gedenkt: neue Formate der WEB-Kommunikation, eine LAB-Struktur sowie eine FAB-Komponente, also ein experimentelles, modellhaftes digitales Bauen – konkrete Projekte, Projekte des Neubaus, des Umbaus, mit ökologischen, soziologischen und ästhetischen Zielen. Dafür braucht es Partnerschaften, mit Bauherren, mit Universitäten, Unternehmen, vor allem aber mit der IBA Thüringen, die auf ihre Weise für Baukultur steht. Eine solche Kooperation ist vereinbart.

Auch die Wahl des Ortes der Stiftung im Neufert-Haus in Weimar/Gelmeroda, einer Ikone der Moderne, ist Programm und eröffnet die Perspektive auf produktive Konstellationen – mit der Neufert-Stiftung und dem BAUHAUSTransferzentrum Design im Neufert-Haus und der Neufert-Box.

Die Stiftung setzt auf Kreativität und Innovation und ist deshalb auch bestrebt, das Beste aus und für Thüringen zu forcieren. So konzipiert und organisiert sie beispielsweise seit 2016 die Vergabe der einschlägigen Staatspreise des Landes gemeinsam mit dem Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft.

Die Stiftung ist im Stiftungsregister des Freistaates Thüringen unter der Nummer 1222-379 seit November 2003 eingetragen und eine gemeinnützige, rechtsfähige Einrichtung des bürgerlichen Rechts.


Spenden Sie für Baukultur!

Unterstützen Sie die Förderung der Planungskultur und Baukultur in Thüringen, heben Sie den Anspruch an eine gut gebaute Umwelt, helfen Sie die Qualität der gebauten Umwelt zu verbessern und eine gestaltete Heimat zu schaffen.

Spender erhalten über Zuwendungen im Sinne des § 10 b des Einkommenssteuergesetzes an Stiftungen des bürgerlichen Rechts wegen der Förderung der Baukultur eine Spenden-Bescheinigung. Die Stiftung Baukultur Thüringen ist durch das Finanzamt Erfurt, StNr. 151/142/06633, als gemeinnützig anerkannt und nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftssteuergesetzes von der Körperschaftsteuer befreit. Die Stiftung Baukultur Thüringen bestätigt den Spendern, dass die Zuwendung nur zur Förderung der Baukultur (im Sinne der Anlage 1 zu § 48 Abs. 2 Einkommenssteuer-Durchführungsverordnung) verwendet wird.

Spender können in Publikationen, bei Projekten und Veranstaltungen namentlich genannt werden.